Reisevorbereitungen

Osteuropa. Baltikum. Ende Juni geht’s los, wir verlassen unsere andalusische Wahl-Heimat für 2 Monate – auch wegen Hitze und Touristen – und erkunden Nordeuropa. Auf den Spuren der europäischen Geschichte. Über Mecklenburg-Vorpommern (war ich noch nie), die polnische Ostsee-Küste, hinein ins Baltikum nach Estland. Lettland. Litauen. Länder, die als Spielbälle der Politik hin- und hergeworfen wurden. Die teilweise zu Deutschland gehören, dann komplett von der Sowjetunion eingenommen, und hinter den eisernen Vorhang verbannt wurden. Mittlerweile sind sie eigenständige EU Staaten, und entwickeln sich mehr und mehr zu selbstbewussten Mitgliedern des Staatenbündnisses.

Auf den Spuren der europäischen und deutschen Geschichte, wollen wir nach Ostpreußen. Pommern. Masuren. Der ursprüngliche Plan auch Kaliningrad und St. Petersburg zu erkunden fällt wohl dank des Russland/ Ukraine Krieges flach.

Hinein in die Gegenden, die vielen Menschen sehr viel Leid zugefügt haben. Die von Vertreibung und Flucht geprägt sind. Die jedoch wunderschön sein sollen.

Wie lebt es sich heute im Osten?

Auf den Spuren des 2. Weltkrieges, und des darauf folgenden kalten Krieges. Es gibt sie noch, wenn auch im Museum: die Atombunker. Die Spionage Abwehrraketen. Wir wollen versuchen die Geschichte zu verstehen, und im Jetzt anzukommen.

Was wurde aus den alten Gutshäusern? Den Gehöften?

Unsere Reise-Reportagen sind geprägt von Menschen! Uns interessiert der Austausch mit der Bevölkerung, was denken sie, was bewegt sie, wie sieht ihr Alltag aus. Welche Wurzeln haben sie? Inwieweit prägt die Vergangenheit noch das heutige Leben? Darüber wollen wir berichten.

Geplante Reisezeit ist Ende Juni bis Anfang September. Mit dabei ist unser spanischer Wasserhund RockY. Nach intensiven Recherchen haben wir uns ein Wohnmobil gekauft, da alleine die Miete in der Hochsaison mit circa 4500 Euro pro Monat zu Buche geschlagen wäre. Derzeit sind wir am Ausstatten und Einrichten, immer unter dem Aspekt “muss leicht und unkaputtbar sein“. Mitte Mai machen wir eine „Test-Fahrt“ nach Sevilla zum FinalSpiel der UEFA EuropaLeague, wenn ‚meine‘ Eintracht Frankfurt hoffentlich den europaeischen Fussball-Pokal holt. Anfang Juni fahren wir eine Woche an die Costa de la Luz – alles zum Ueben, fuer uns, und unseren Hund. Unser rollendes Hotel haben wir uebrigens ‘Rock’n’Road’ getauft, ganz nach unserem Hund RockY.

Miete mich! Unseren Rock’n’Road kann man mieten, wenn wir ihn nicht benutzen. Dafür gibt es mittlerweile Wohnmobil-Vermiet-Plattformen, ähnlich wie AirBnB für rollende Unterkünfte. Wir haben https://www.yescapa.com/motorhomes/47456/ ausgewählt, da bei der Buchung sowohl Versicherung als auch Pannehilfe automatisch dabei ist.

Wir freuen uns über Kontakte, Tipps und Anregungen. Habt ihr Ideen, die wir in unsere Reise einbauen können? Meldet euch bei uns, wir freuen uns über jede Nachricht. Wenn ihr der Reise folgen wollt, könnt ihr eure Email Adresse hier eintragen, und werdet automatisch über neue Blog-Beiträge informiert.

Es wird zum einen eine Reise sein, hinein in die deutsche Geschichte, als auch ein Ausflug zu meinen eigenen Wurzeln und meiner Familiengeschichte. Das Hauptaugenmerk ist jedoch das „heute“ und „jetzt“. Wie sich das alles verbindet oder verbinden lässt, wird die Reise zeigen. Interessiert? Wir auch!

Über mich: Meine Leidenschaft, mein(e) Beruf(ung) ist die Kommunikation. Ich bin Marketing Communications Profi und Journalistin mit über 30jähriger Berufserfahrung, schon immer sehr neugierig und selbstbewusst. Ich bin Netzwerker mit globalen Kontakten, und liebe es Menschen zu verbinden. Mit meinen Eltern bereiste ich Europa in den 70er und 80er Jahren. Seit den 90er Jahren bin ich weltweit unterwegs. Und mit meinem Ehemann habe ich jemanden geheiratet, der meine Reise-Leidenschaft nicht nur teilt, sondern mich auch immer zu neuen Abenteuern antreibt, und mit neuen Ideen verblüfft.

Ich bin der festen Überzeugung das Menschen im Grunde friedlich und freundlich sind. Die Nachrichten berichten immer über Terror und Ausschreitungen. Ich möchte mit unseren Reise-Reportagen beitragen die freundlichen Gesichter der Länder zu zeigen. Nächste Wunsch-Reiseziele: Süd-Ost Europa, Bulgarien, Rumänien. Iran. Pakistan! Ja, Pakistan! Bevölkerungs Reportagen die zeigen, das nicht alles schlecht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s